sanktnikolausmuenster

Nachrichten abonnieren 
Öffnet externen Link in neuem Fenster Newsletter abonnieren
Öffnet internen Link im aktuellen FensterNotfallhandy

Presseservice

Herzlich willkommen beim Presseservice unserer Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster. Mit dem nachfolgenden Informationen möchten wir Sie dabei unterstützen, über unsere Kirchengemeinde zu berichten.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, melden Sie sich bei uns.
Ihr Ansprechpartner:
Richard Schu-Schätter, Pastoralreferent
Tel. 02506 8101117
Fax 02506 8101112
schu-schaetter-r(at)bistum-muenster.de

Pfarrbüro St. Nikolaus Münster
Tel. 02506 8101110
Fax 02506 8101112
stnikolaus-ms(at)bistum-muenster.de

Gerne können Sie die hier gespeicherten Fotos im Rahmen Ihrer Berichterstattung über die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster und Pfr. Jörg Hagemann nutzen.

Stadtdechant_Hagemann_-_Pressefoto_1.jpg

Foto: Sebastian Reimann

Stadtdechant_Hagemann_-_Pressefoto_2.JPG

Foto: Iris Sauer-Waltermann

Lebenslauf_Joerg_Hagemann.pdf

Pressetermine & Veranstaltungshinweise

hier finden Sie ältere Meldungen (Dezember 2012 bis April 2015) der Pfarrei. 

Messdiener bringen ihr Fahrrad auf Hochglanz

Wolbeck. Ihr Fahrrad steht verstaubt im Keller oder ist nach vielen gefahrenen Kilometern im Herbst und Winter nicht mehr schön anzusehen? Um dieses zu ändern, starten die Wolbecker Messdiener am Samstag, 11. April eine große Fahrradputzaktion.
Zwischen 11 und 19 Uhr werden viele Messdienerinnen und Messdiener zusammen mit der Leiterrunde am Pfarrheim St. Nikolaus (Herrenstr. 17) bereit stehen, um Fahrräder fit für den Frühling zu machen. Gegen eine Spende für die Messdienerarbeit und eine anstehende Freizeit werden die Kinder und Jugendlichen die Fahrräder putzen und bieten zudem am Grillstand Bratwurst und Getränke an. Entstanden ist die Idee in einer Sitzung der Leiterrunde erklärt Pastoralreferentin Louisa Helmer, um so auf eine neue Art Spenden für die Gruppenkasse zu sammeln. Normalerweise sammeln die Messdienerinnen und Messdiener im Januar in den Straßen von Wolbeck gegen eine Spende die Tannenbäume ein. Aus Sicherheitsgründen musste diese Aktion in diesem Jahr ausfallen, da Orkan „Felix“ über unsere Stadt hinweg zog.

St. Nikolaus Münster sucht neue Messdiener

Sie waren früher vielleicht Messdiener und möchten an diese alten Zeiten wieder anknüpfen? Sie waren noch nie Messdiener und würden gerne ein Messdiener werden? Die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster sucht Männer und Frauen im nicht mehr jugendlichen Alter, die sonntags um 8:30 Uhr in der St.-Bernhard-Kirche oder in der St.-Nikolaus-Kirche diesen Dienst übernehmen möchten. Alle Interessierten werden für ihren Dienst gut vorbereitet. „Es soll nicht das Gefühl entstehen: Ich kann das nicht. Auch wenn Sie früher kein Messdiener waren, können Sie das im Alter durchaus noch für sich wahr machen.“ Erklärt Pfarrer Robert Schmäing, der diese Messdienergruppe begleiten wird. Ein erstes Treffen interessierter Seniorenmessdienerinnnen und -messdiener findet statt am Donnerstag, 16. April um 17:30 Uhr in der St.-Bernhard-Kirche und am Sonntag, 19. April um 9:30 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche statt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Pfarrer Robert Schmäing, Tel. 02506 8101166, E-Mail: schmaeing-r@bistum-muenster.de.

Sternsinger aus St. Nikolaus Münster sind unterwegs zu den Menschen

Angelmodde, Gremmendorf, Wolbeck. „Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Freitag, 2. Januar und Samstag, 3. Januar in der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein.“ machen die Sternsinger darauf aufmerksam, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung für die Entwicklung von Kindern überall auf der Welt ist. Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern haben sich auch die Sternsinger aus der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Sorgen von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projekten.

842 Millionen Menschen weltweit leiden Hunger. Jeder achte Mensch hat nicht genügend zu essen, um ein gesundes Leben zu führen. Zwei Milliarden Menschen weltweit sind mangelernährt. Rund 2,6 Millionen Jungen und Mädchen unter fünf Jahren sterben jedes Jahr an den Folgen von Unterernährung. Mehr als 162 Millionen Kinder sind zu klein für ihr Alter, etwa 50 Millionen sind zu dünn für ihre Größe – beides sind Zeichen von Mangelernährung.

Doch nicht nur unterernährte Kinder profitieren vom Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland. Kinder in über 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Sternsingeraktion unterstützt werden. So fördert das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ zum Beispiel auch Pater Dieter Wacker in Peru, der aus Angelmodde stammt und seit vielen Jahren durch den Förderverein Lateinamerika am Kirchort St. Bernhard unterstützt wird. Ebenfalls wurde bereits das Projekt „Hogar San Rafael“ gefördert, dass seit vielen Jahren vom Förderverein St. Rafael aus dem Kirchort St. Ida unterstützt wird.

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern haben sich auch die Sternsinger aus der Kirchengemeinde auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Sorgen von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten.

Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 57. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion rund 1.800 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.

Aussendungsfeier der Sternsinger

Familienmesse mit den Sternsingern / Abschluss der Aktion

Advent-Mitspielkonzert in Südost

Zuhören gilt nicht, nur Mitmachen! Mit dieser Aufforderung laden die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster und die Musikschule Wolbeck zum adventlichen Mitmachkonzert am 14. Dezember in die St.-Ida-Kirche in Münster-Gremmendorf ein. „Advents- und Weihnachtslieder sind am schönsten, wenn man sie selbst singt und spielt“ erklärt Gerlinde Kersting vom Vorbereitungsteam und freut sich auf das neue Projekt in ihrer Kirchengemeinde. Die Idee stammt aus Köln. Hier füllen hunderte  Musikerinnen und Musikern den Kölner Dom und spielen zusammen mit der Band „Die Höhner“ Adventslieder. Beim Mitspielkonzert in Gremmendorf wird Peter Kräubig zusammen mit einer Band aus weiteren Wolbecker Musikschullehrern durch den Nachmittag führen.
Eingeladen sind alle Menschen mit Freude am gemeinsamen Musizieren. Alle Instrumente ohne Stecker sind willkommen (Flöten, Streicher, Blechbläser, Saxophone, Gitarren, Glockenspiele, Mundharmonika,…). Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster (www.st-nikolaus-muenster.de)

Um Ihnen das Projekt „Mitspielkonzert“ vorstellen zu können, laden wir zu einem Pressegespräch am Donnerstag, 6. November um 12:30 Uhr in der Eichendorff-Schule (Eichendorffstr. 36, Angelmodde-West) ein.

Als Gesprächspartner werden anwesend sein:
- Stadtdechant Jörg Hagemann
- Hans-Dieter Otto, Leiter der Musikschule Wolbeck
- Gerlinde Kersting, Projektinitiatorin

Auf unserer Internetseite (Öffnet internen Link im aktuellen Fensterwww.st-nikolaus-muenster.de/aktionenundprojekte.html) finden Sie eine kurze Video-Impression aus dem vergangenen Jahr. Gerne dürfen Sie diese für Ihre online-Berichterstattung verwenden. Direk-Link zum youtube-Video: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.youtube.com/watch?v=ym4n2sXHumM

Open-Air-Gottesdienst zum Erntedankfest auf Hof Vornholt

Volle Supermarktregale, Tiefkühlfach und Fischstäbchen waren nicht der Standard, als Christen anfingen Gott für die Ernte zu danken. Doch auch heute gibt es gute Gründe Danke zu sagen, meint Pfarrer Jörg Hagemann von der Katholischen Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster und lädt alle zum Erntedankgottesdienst am Sonntag, 19. Oktober ein.
Der Open-Air-Gottesdienst auf Hof Vornholt (Angelmodder Weg 99) beginnt um 10:00 Uhr und wird vom Kinderchor St. Ida mitgestaltet. Parallel feiert Pastoralreferent Richard Schu-Schätter mit den Kindern einen Wortgottesdienst. Im Anschluss lädt die Gemeinde ein, bei Suppe, Bratwurst und Getränken zusammen zu bleiben und so das Fest weiter zu feiern.

Evangelisch – katholisch / Spannung oder spannend?

Der Arbeitskreis Ökumene Münster-Südost lädt am Mittwoch, 27. August zu einem Gesprächsabend mit Superintendentin Meike Friedrich und Prof. Dr. Dorothea Sattler um 19:30 Uhr ins Pfarrheim St. Bernhard ein. Die Mitglieder haben die beiden Referentinnen bereits als sehr kompetent und engagiert in Fragen der Ökumene erleben können. An dem Abend werden die beiden Referentinnen zunächst je ein 20- bis 30-minütiges Statement zur gegenwärtigen Situation der Ökumene und zu künftigen Perspektiven geben. Nach einer kurzen Pause soll sich dann ein allgemeines Gespräch anschließen.

Für weitere Fragen zu dieser Veranstaltung steht Ihnen Pfr. Klaus Wirth, Tel. 02506 8101144 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Tagesausflug der Flüchtlinge zum Freizeitpark Ketteler Hof

Am Freitag, 1. August organisierte der „Ökumenischen Arbeitskreis für Flüchtlinge in Münster Südost“ einen Ausflug für 56 Bewohner aus dem Hof Buddenbäumer. Die Gruppe fuhr zum Spiel- und Mitmachpark Ketteler Hof im Zentrum des Naturparks Hohe Mark in Haltern am See. Bei der vom Arbeitskreis organisierten und begleiteten Fahrt, hatten besonders die Kinder viel zu Erleben und die Gelegenheit, die vielen Spielgeräte in den 32 Spielbereichen zu entdecken.
Möglich gemacht wurde dieser Ausflug durch zahlreichen Spenden wie zum Beispiel bei der Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster oder auch großer Einzelspenden.

Kleiderkammer hilft Kindern aus Tschernobyl

Am Dienstag, 1. Juli um 9:15 Uhr wird eine Kindergruppe aus Tschernobyl die Kleiderkammer Südost (Am Hohen Ufer 111a) besuchen. Die Kindergruppe wird betreut von Frau Trottier (Frau des ehem. Pfarrers der Friedenskirchengemeinde).

Die Kleiderkammer ist eine Initiative der evangelischen und katholischen Kirche in Münster Südost. Sie richtet sich sowohl an Bedürftige, als auch an zahlende Kunden. Mit dem Verkaufserlös der gut erhaltenen Kleidung werden weitere soziale Projekte der Kirchengemeinden unterstützt.

Kleider.Kaffee.Kuchen.

Die Kleiderkammer Münster-Südost lädt unter dem Motto „Kleider.Kaffee.Kuchen.“ alle Nachbarn, Kunden und Kooperationspartner aus den Stadtteilen zu einem Treffen am Mittwoch, 28. Mai von 14:00 bis 18:00 Uhr in die Kleiderkammer ein. Nach einem längeren Prozess unter Leitung von Pfarrer Hartmut Hawerkamp (Friedenskirchengemeinde) und Diakon Markus Damwerth (St. Nikolaus Münster) hat sich das Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu aufgestellt und will mit diesem Treffen, auf die Kleiderkammer aufmerksam machen.
Die Kleiderkammer ist eine Initiative der evangelischen und katholischen Kirche in Münster Südost. Sie richtet sich sowohl an Bedürftige, als auch an zahlende Kunden. Mit dem Verkaufserlös der gut erhaltenen Kleidung werden weitere soziale Projekte der Kirchengemeinden unterstützt.
Ganz herzlich möchte ich Sie einladen, über die Kleiderkammer Südost zu berichten. Am Mittwoch, 28. Mai, werden Ihnen um 14:00 Uhr in der Kleiderkammer (Am Hohen Ufer 111a) als Ansprechpartner zur Verfügung stehen:

Griechenlandfahrt

Nach dem Erfolg der Israel-Fahrt, bietet die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster unter dem Motto „Auf den Spuren des Apostels Paulus“ eine Fahrt nach Griechenland an. Um Sie über dieses vorhaben zu informieren, laden wir zu einem Pressegespräch am Dienstag, 20. Mai um 10:00 Uhr ins Pfarrheim an der Bernhard-Kirche (Höftestr. 24) ein.
Pastor Robert Schmäing und Manfred Fiener werden die Fahrt begleiten und an dem Gespräch teilnehmen.

"Mit Christus Brückenbauen" in der Donaustadt Regensburg

Unter dem Leitwort „Mit Christus Brücken bauen“ wird es in Regensburg beim Katholikentag um Brückenschläge gehen und die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster ist dabei. „Wir wollen Menschen in unserer Stadt, unserm Land und in unserer Kirche verbinden, aber auch Menschen verschiedener Herkunft, Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen“ erläuterte Dr. Stefan Vesper, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) den Hintergrund des Mottos.

Der 99. Deutsche Katholikentag findet von 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg statt. Erwartet werden viele Zehntausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, der Region und Tschechien. Katholikentage werden vom ZdK in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten veranstaltet. Der 98. Deutsche Katholikentag fand 2012 in Mannheim statt, 2010 trafen sich Christinnen und Christen beim Zweiten Ökumenischen Kirchentag in München.

Pfarrer Robert Schmäing wird die Gruppe der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster in die Donaustadt begleiten.

Zur Vorstellung des Angebotes laden wir herzlich zu einem Pressegespräch mit Pfarrer Robert Schmäing am Montag, 17. Februar um 14:00 Uhr im Ortsbüro St. Ida (Vörnste Esch 22, Münster-Gremmendorf) ein.

Weitere Informationen zum Katholikentag: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.katholikentag.de<cite class="vurls"></cite>

Weltgebetstag der Frauen

Aus Anlass des ökumenischen Weltgebetstages der Frauen lädt die Katholische Frauengemeinschaft St. Bernhard zu einem Informations- und Gesprächsabend zum Thema „Frauen in Ägypten“ am Montag, 24. Februar um 20:00 Uhr in das Pfarrheim St. Bernhard ein.
Referentin des Abends ist Frau Nuha Forst. Durch ihre Dozentinnentätigkeit in der Volkshochschule (VHS) und ihre Mitarbeit im ehemaligen Literaturschoppen in der St.-Bernhard-Bücherei ist sie vielen Menschen in Angelmodde bekannt. Forst stammt aus Gaza und hat in Kairo studiert. Sie kennt Ägypten durch zahlreiche Aufenthalte auch in jüngster Zeit und wird bei dem Informationsabend über die Rolle der Frauen in Ägypten früher und heute, wie zum Beispiel auf dem Hintergrund der neuen Verfassung und der aktuellen politischen Lage, sprechen. Dabei widmet sie sich besonders der Situation der Christinnen und Christen in Ägypten.
Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen wird am 7. März gefeiert und wurde von ägyptischen Frauen vorbereitet.

Ferienfreizeit St. Bernhard bietet Spaß am Strand und Kutterfahrt

Angelmodde, Gremmendorf, Wolbeck. Die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster bietet Kindern in den Sommerferien ein breites Programmangebot von Freizeiten und Ferienbetreuung vor Ort und hilft dabei gleichzeitig berufstätigen Eltern, eine adäquate Betreuung für ihre Kinder zu organisieren.
Unter dem Motto „Wir sind reif für die Insel“ bietet das Ferienfreizeitteam St. Bernhard eine Freizeit auf die Nordseeinsel Wangerooge an. Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren können an dieser Freizeit vom 10. bis 17. August teilnehme und an der Westküste der Insel viel Spaß am Strand und bei einer Kutterfahrt zu den Seehunden erleben. Anmeldungen sind noch bis zum 16. Februar möglich, weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kirchengemeinde www.st-nikolaus-muenster.de.

Sternsinger unterwegs für Kinder in Not

Prächtige Gewänder, funkelnde Kronen und leuchtende Sterne: Am Freitag und Samstag sind die Sternsingerinnen und Sternsinger der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster wieder in den Straßen von Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck unterwegs. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+14“ bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt

Die komplette Pressemitteilung mit einer Terminübersicht finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

Pfr. Jörg Hagemann wird Dechant

Interview mit Pfarrer Jörg Hagemann: Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

Dechant_Joerg_Hagemann.jpg

Lebenslauf.pdf

2013_12_13-Pressemitteilung_Bistum_Muenster.pdf

Advent-Mitspielkonzert in Südost – über 50 Musiker angemeldet!

Angelmodde, Gremmendorf, Wolbeck. Unter dem Motto „Zuhören gilt nicht, nur Mitmachen!“ haben die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster und die Musikschule Wolbeck zum ersten adventlichen Mitmachkonzert am Sonntag, 15. Dezember um 15:00 Uhr in die St.-Ida-Kirche in Münster-Gremmendorf eingeladen. Bisher haben sich in über 50 Musiker zu diesem Ereignis angemeldet. Sie alle wollen zusammen mit Musiklehrer Peter Kräubig und einer Band aus weiteren Wolbecker Musikschullehrern Advents- und Weihnachtslieder spielen und singen. Die Projektinitiatorin Gerlinde Kersting, die schon mehrfach das Mitspielkonzert im Kölner Dom besuchte, ist sich sicher „jeder wird glücklicher nach Hause gehen, als er gekommen ist.“
Eingeladen sind alle Menschen mit Freude am gemeinsamen Musizieren, eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich. Alle Instrumente ohne Stecker sind willkommen (Flöten, Streicher, Blechbläser, Saxophone, Gitarren, Glockenspiele, Mundharmonika,…). Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster (www.st-nikolaus-muenster.de)

Abschluss der Visitation im Dekanat Hiltrup durch Weihbsichof Dr. Stefan Zekorn

Angelmodde, Gremmendorf, Hiltrup, Wolbeck. In den vergangenen Wochen hat Weihbischof Dr. Stefan Zekorn im Rahmen einer Visitation die Kirchengemeinden St. Clemens Hiltrup Amelsbüren und St. Nikolaus Münster besucht und viele Gespräche mit Gemeindegruppen, den Gremien und den Seelsorgerinnen und Seelsorgern geführt.

Zum Abschluss der Visitation laden wir zum Pressegespräch am Dienstag, 26. November um 12:30 Uhr in den Weltladen Solidario (Marktallee 38) ein.

Als Gesprächspartner werden anwesende sein:
- Weihbischof Dr. Stefan Zekorn
- Dechant Bernd Haane, Pfarrer von St. Clemens Hiltrup Amelsbüren
- Definitor Jörg Hagemann, Pfarrer von St. Nikolaus Münster

Weitere Informationen
- Öffnet externen Link in neuem FensterWeihbischof Dr. Stefan Zekorn
- Öffnet externen Link in neuem FensterKirchengemeinde St. Clemens Hiltrup Amelsbüren
- Öffnet externen Link in neuem FensterKirchengemeinde St. Nikolaus Münster

Neue Messdienerinnen und Messdiener in St. Nikolaus Münster

Angelmodde, Gremmendorf. Wolbeck. Am ersten Advent werden in der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster über 20 Mädchen und Jungen zum ersten Mal als Messdienerinnen und Messdiener ihren Dienst am Altar ausüben und in die Messdienergemeinschaft aufgenommen. Zusammen mit  ihren Gruppenleitern und Pastoralassistentin Louisa Helmer haben sich die Kinder auf diesen Dienst vorbereitet und freuen sich auf ihre ersten Erfahrungen, in der Advents- und Weihnachtszeit.

Um Ihnen mehr über die Messdienerarbeit in unserer Kirchengemeinde und die Messdieneraufnahmen zu berichten, laden wir zum Pressegespräch am Dienstag, 26. November um 14:00 Uhr ins Pfarrhaus St. Nikolaus Münster (Herrenstr. 15) ein.

Als Gesprächspartner werden anwesend sein:
- Pfarrer Jörg Hagemann
- Pastoralassistentin Louisa Helmer

Nach 36 Jahren erscheint ein neues Gotteslob - Prämiere am 1. Advent

Angelmodde, Gremmendorf. Wolbeck. 1.296 Seiten, 878 Lieder und das ganze 750 Mal für die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster. Das neue Gotteslob ist da! Am ersten Advent feiern die Kirchengemeinde Prämiere und wird nach über 36 Jahren ein neues Gotteslob in die Pfarrei einführen. Viele Jahre, viele Gottesdienste hat das alte Gotteslob die Menschen in der Kirchengemeinde begleitet und so lädt die Gemeinde ein zu einem Abend der Erinnerung mit diesem Gesangbuch am Donnerstag, 28. November um 20:00 Uhr im Pfarrheim an der Ida-Kirche. Bringen Sie Ihr Gotteslob mit, erzählen Sie von Begegnungen, Liedern und Geschichten die Sie mit dem Gotteslob haben. Auch gesungen wird an diesem Abend, alte Lieder, Lieblingslieder und auch Lieder, die vielleicht nicht mehr im neuen Gotteslob stehen werden.

Um Ihnen mehr über die Bedeutung der Kirchenmusik und das neue Gotteslob in unserer Kirchengemeinde zu berichten, laden wir zum Pressegespräch am Dienstag, 26. November um 14:30 Uhr ins Pfarrhaus St. Nikolaus Münster (Herrenstr. 15) ein.

Als Gesprächspartner werden anwesend sein:
Pfarrer Jörg Hagemann
Kirchenmusiker (angefragt)

Impressionen "Neues Gotteslob": Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.youtube.com/watch?v=aZ5k1iGYdHc

Bischof Dr. Felix Genn spendet Diakonenweihe

Angelmodde, Gremmendorf, Wolbeck. Sie sind als Seelsorger zum Beispiel in Pfarreien tätig, dürfen verheiratet sein und können ihr Amt hauptberuflich oder zusätzlich zum Zivilberuf ausüben: 15 Männer wird Münsters Bischof Dr. Felix Genn am Christkönigssonntag, 24. November zu Ständigen Diakonen weihen. Die Feier steht unter dem Leitwort "Schenke deinem Diener ein hörendes Herz" (1 Kön 3,9) und beginnt um 14:30 Uhr im St.-Paulus-Dom zu Münster. Die Ständigen Diakone haben eine vierjährige Ausbildung am Institut für Diakonat und pastorale Dienste im Bistum Münster (IDP) absolviert. [Text bis hier Öffnet externen Link in neuem FensterBischöfliche Pressestelle]
Auch aus der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster werden die zwei Diakonatsbewerber Ralf Bisselik (50) und Kai Herberhold (40) durch Handauflegung und Gebet durch Genn zu Ständigen Diakonen geweiht. Die Kirchengemeinde lädt ein, die Diakonatsbewerber im Gebet zu begleiten und an der Weiheliturgie im St.-Paulus-Dom teilzunehmen. Die Einführung von Ralf Bisselik und Kai Herberhold als neue Diakone feiern die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster am Sonntag, 8. Dezember um 11:30 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche mit einem anschließenden Empfang im Pfarrheim.

Ganz herzlich laden wir Sie zur Vorstellung der beiden neuen Seelsorger zu einem Pressegespräch am Montag, 25. November um 13:30 Uhr im Pfarrhaus St. Nikolaus  (Herrenstr. 15) ein.

 

Advent-Mitspielkonzert in Südost feiert Premiere

Münster. Zuhören gilt nicht, nur Mitmachen! Mit dieser Aufforderung laden die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster und die Musikschule Wolbeck zum ersten adventlichen Mitmachkonzert am 15. Dezember in die St.-Ida-Kirche in Münster-Gremmendorf ein. „Advents- und Weihnachtslieder sind am schönsten, wenn man sie selbst singt und spielt“ erklärt Gerlinde Kersting vom Vorbereitungsteam und freut sich auf das neue Projekt in ihrer Kirchengemeinde. Die Idee stammt aus Köln. Hier füllen hunderte  Musikerinnen und Musikern den Kölner Dom und spielen zusammen mit der Band „Die Höhner“ Adventslieder. Beim Mitspielkonzert in Gremmendorf wird Peter Kräubig zusammen mit einer Band aus weiteren Wolbecker Musikschullehrern durch den Nachmittag führen.
Eingeladen sind alle Menschen mit Freude am gemeinsamen Musizieren. Alle Instrumente ohne Stecker sind willkommen (Flöten, Streicher, Blechbläser, Saxophone, Gitarren, Glockenspiele, Mundharmonika,…). Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Musikschule Wolbeck (www.muenster.org/muwo/) und der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster (www.st-nikolaus-muenster.de)

Um Ihnen das Projekt „Mitspielkonzert“ noch detailierter vorstellen zu können, laden wir zu einem Pressegespräch am Donnerstag, 21. November um 16:30 Uhr in der St.-Ida-Kirche in Münster-Gremmendorf (Anton-Knubel-Weg) ein. Als Gesprächspartner werden anwesend sein:
- Pfarrer Jörg Hagemann
- Hans-Dieter Otto, Leiter der Musikschule Wolbeck
- Gerlinde Kersting, Projektinitiatorin
- evtl. weitere Gesprächspartner

Open-Air-Gottesdienst zum Erntedankfest auf Hof Vornholt

Am Sonntag, 6. Oktober feiert die Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster ihr Erntedankfest als Open-Air-Gottesdienst auf Hof Vornholt. Zu einem Pressegespräch mit Pfarrer Jörg Hagemann, Monika Pohl (Sakristanin) und Siegfried Schlepphorst (Sakristan) am Mittwoch, 2. Oktober um 12:30 Uhr auf Hof Vornholt (Angelmodder Weg 82) laden wir herzlich ein.

Schnuppertag für neue Messdiener in Wolbeck – Veranstaltungshinweis

„Hast du Lust, mal hinter die Kulissen in der Kirche zu kucken und kreative und spannende Dinge und Aktionen auszuprobieren?“ fragt Pastoralassistentin Louisa Helmer alle Wolbecker Kinder und lädt zusammen mit der Messdienergemeinschaft Wolbeck zu einem Schnuppertag am Samstag 29. September im Pfarrheim St. Nikolaus (Herrenstr. 17) ein. Von 15:00h bis 17:00h können die Kinder bei Spiel und Spaß den Messdienerdienst kennenlernen. Eine Anmeldung ist hierzu nicht erforderlich. Interessiert können sich auch direkt an Pastoralassistentin Louisa Helmer, Tel. 02506 8101163 wenden.

Hilfe für Flüchtlinge in Südost - Veranstaltungshinweis

Die Frage nach der Situation von Flüchtlingen in unseren Nachbarschaften ist und bleibt aktuell, wie die aktuelle Aufnahme von 5.000 Flüchtlingen aus Syrien zeigt.

In der Kirchengemeinde St. Nikolaus Münster versuchen Christen nun diesen auf Hof Buddenbäumer lebenden Menschen zu helfen. Um Menschen zu finden, die neu ankommende Flüchtlinge begrüßen oder diese durch Sprachkurse oder Hausaufgabenhilfe unterstützen können, lädt die Kirchengemeinde zusammen mit der evangelischen Kirche zu einem Treffen am Donnerstag, 19. September um 20:00 Uhr in das Pfarrheim an der St.-Nikolaus-Kirche (Herrenstraße) ein.

Für 8 Monate in Honduras leben und arbeiten - Jonas Gayhoff besucht Eine-Welt-Projekt der Gemeinde

Seit vielen Jahren ist der 20-jährige Jonas Gayhoff in unserer Kirchengemeinde aktiv und wird nun eines der Eine-Welt-Projekte unserer Gemeinde besuchen. Sein Plan: Für 8 Monate in Honduras leben um dort in dem Kinderdorf "Hogar San Rafael" zu arbeiten - ca. 9.062 km von zu Hause entfernt!

Kurz vor seiner Abreise am Do., 19. Sept. laden wir zu einem Pressegespräch mit Jonas Gayhoff am Dienstag, 17. September, ca. 12:15 Uhr (im Anschluss an das Pressegespräch „Oase am Kirchturm, 11:30 Uhr, gleicher Ort) im Haus der Begegnung (Nachtigallenweg 25) ein.

Sein Reiseblog: Öffnet externen Link in neuem Fensterjonas-honduras.auslandsblog.de
Internetseite des Projektes: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.sanrafael.de

Neues Sozialbüro "Oase am Kirchturm" eröffnet in Gremmendorf

Pressegespräch am Di., 17. Sept. um 11:30 Uhr im Haus der Begegnung, Nachtigallenweg 25

In unserer Kirchengemeinde  wird in Kürze (Mo., 23. Sept.) das Sozialbüro „Oase am Kirchturm“ eröffnet.

Zur Vorstellung des Projektes laden wir zu einem Pressegespräch am Dienstag, 17. Sept. um 11:30 Uhr ins Haus der Begegnung (Nachtigallenweg 25) ein.Als Gesprächspartner werden Pfarrer Jörg Hagemann und Gabriele Limbach (Caritasverband für die Stadt Münster), sowie Vertreter der evangelischen Kirche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialbüros anwesend sein.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung_2014_01_02_Sternsinger-unterwegs.pdf

Pressemitteilung_2013_09_12_kfd-begegnet-Euthymia.pdf

kfd-begegnet-Euthymia.JPG

Referentin Margarete Heitkönig-Wilp im Gespräch mit den Teilnehmerinnen (vor Kopf, links)

Pressemitteilung_2013_09_05_Friedensgebet.pdf.pdf

Pressemitteilung_2013_07_26_Ferienprogramm.pdf

Pressemitteilung_2013_07_25_Erstkommunionvorbereitung.pdf

Elterninfo_Erstkommunion.pdf

Pressemitteilung_2013_06_12_Gospel-Konzert.pdf

Jugendchoere.jpg

Die Jugendchöre bei einem Probenwochenende in der Villa Mesum in Rheine

Pressemitteilung_2013_06_12_Auftakt_72_Stunden_Aktion.pdf

Pressemitteilung_2013_06_07_Sonderkollekte_fuer_Hochwasser-Opfer.pdf

Marcus Weigl, Caritas Regensburg

Hochwasser_1.jpeg

Marcus Weigl, Caritas Regensburg

Hochwasser_2.jpeg

Pressemitteilung_2013_06_03_72-Stunden-Aktion.pdf

Pfarrer Jörg Hagemann und Manfred Fiener

Pressemitteilung_2013_05_15_Israelfahrt_2014-Infoabend.pdf

Israelfahrt_2014.JPG

Pressemitteilung_2013_04_17_kfd-Frauen_sind_zu_Oasentag_eingeladen.pdf

Dorothea_Schwering-Guennewig.JPG

Pastoralreferentin

Pressemitteilung_2013_03_06_Johannes-Passion_wird_aufgefuehrt.pdf

Kirchenmusiker Thorsten Schwarte und Pfarrer Jörg Hagemann präsentieren Konzert

Pressemitteilung_2013_03_06_Johannes-Passion_wird_aufgefuehrt.JPG

Leitung

Ralf_Blasi.jpg

Sopran

Evelyn_Reismann.jpg

Alt

Sandra_van_Gemert.jpg

Tenor

Michael_Berner.jpg

Bass

Maximilian_Kramer.jpg

Pressemitteilung_2013_02_23_Firmung-Kurzinfo_zu_Bildern.pdf

Pressemitteilung_2013_02_23_Foto_a.JPG

Foto: Firmung 2013 Gruppenbild 15 Uhr

Pressemitteilung_2013_02_23_Foto_b.JPG

Foto: Firmung 2013 Gruppenbild 18 Uhr

Pressemitteilung_2013_02_23_Foto_c.JPG

Foto: Firmung 2013

Pressemitteilung_2013_02_23_Foto_d.JPG

Foto: Firmung 2013

Pressemitteilung_2013_02_23_Foto_e.JPG

Foto: Firmung 2013

Pressemitteilung_2013_02_12_Syrienhilfe.pdf

Pressemitteilung_2013_02_12_Mitteilung_caritas-international.pdf

Foto: (c) caritas international

Pressemitteilung_2013_02_12_Fastenpredigten.pdf

Pressemitteilung_2013_01_06_Sternsinger_sammeln21483_Euro.pdf.pdf

Pressemitteilung_2012_12_20_Kirchengemeinde_Ankuendigung_Sternsinger.pdf

Pressemitteilung_2012_12_11_Kirchengemeinde_Bibel-Lesen_im_Advent.pdf

Pressemitteilung_2012_12_08_Kirchengemeinde_sucht_Sternsinger.pdf

Pressemitteilung_2012_12_07_Kirchengemeinde_stellt_Smartphone-App_vor.pdf

Pressemitteilung_2012_12_07_Bild_1.PNG

Pressemitteilung_2012_12_07_Bild_2.PNG

Pressemitteilung_2012_12_07_Bild_3.PNG

Pressemitteilung_2012_12_07_Bild_4.PNG

Pressemitteilung_2012_12_07_Bild5.JPG